„GdP feiert den Internationalen Frauentag“

Postkarte: GdP

Am heutigen Freitag (8. März 2019) ist Internationaler Frauentag. Die GdP feiert ihn mit zahlreichen Aktionen.

Frauen machen die Hälfte der deutschen Bevölkerung aus. Auf ihrem Weg zur politischen, rechtlichen, ökonomischen und sozialen Gleichstellung haben sie schon viele Zwischenstationen erreicht. So hat beispielsweise Brandenburg in diesem Jahr das erste Parité-Gesetz verabschiedet, das heißt, die Parteien müssen ab 2024 gleich viele Männer und Frauen zur Wahl aufstellen.

Aber die Gleichstellung gilt noch lange nicht in allen Bereichen gleichermaßen. Auch faktisch sind Frauen den Männern bis heute nicht gleichgestellt. Oft treffen sie noch immer auf nahezu unveränderte patriarchale Strukturen. Um diese aufzubrechen, bedarf es einer enormen Kraftanstrengung.

Der Internationale Frauentag ist daher ein wichtiges Signal für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Er ist aus der Arbeiterbewegung entstanden und wird seit 1921 am 8. März begangen. In mehr als 25 Staaten ist er mittlerweile ein gesetzlicher Feiertag. In Deutschland ist Berlin das erste Bundesland, das ihn in diesem Jahr erstmals zum gesetzlichen Feiertag erklärt hat. Unter dem Motto „WIR gemeinsam – für den fEINEn Unterschied“ begleitet der GdP-Bezirk Bundespolizei den heutigen Tag mit zahlreichen Aktionen und unterschiedlichen Veranstaltungen. Unsere Frauengruppe hat zudem eine zentrale Veranstaltung im Lübecker Rathaus organisiert, bei der unsere stellvertretende Bezirksvorsitzende Erika Krause-Schöne zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen konnte.

Schaut Euch doch heute immer mal wieder die untenstehende Bildergalerie an – hier kommen im Laufe des Tages immer neue Fotos aus unseren Kreis- und Direktionsgruppen dazu.

 

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie auf der nachfolgend aufgeführten Internetseite der GdP- Bezirk Bundespolizei zu finden.

Auszug eines Artikels vom 08.03.2019 von:

GdP-Bundespolizei.de/


Themenbereich: Aktuell, Allgemein | Drucken